Kulturprogramm

M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 

Newsletter

Abonnieren Sie den Rathaus-Report als Newsletter.

Solidarische Landwirtschaft

Die in der Lokalen Agenda der Stadt Groß-Umstadt aktive Arbeitsgruppe „Ernährungspartnerschaft Groß-Umstadt“ und der Arbeitskreis „Kappesgärten“ laden sehr herzlich zu einem Vortrag zum Thema „Solidarische Landwirtschaft“ ein. Am Donnerstag, dem 11. Januar 2018, um 19 Uhr wird Frau Vivian Glover zu Gast sein und im Clubraum der Stadthalle, Am Darmstädter Schloss 6, den „Gemüsegarten Hoxhohl“ vorstellen.

Frau Glover hat dieses Projekt der solidarischen Landwirtschaft in Modautal aufgebaut, das von einer 3000 Quadratmeter großen Fläche das Jahr über 35 Personen mit Gemüse versorgt (www.gemuesegarten-hoxhohl.de). Eine der Fragen des Vortragsabends wird sein, ob es im Stadtgebiet von Groß-Umstadt auch möglich ist, ein solches Angebot aufzubauen.

Bei der solidarischen Landwirtschaft schließen sich LandwirtInnen und VerbraucherInnen zu einer Wirtschaftsgemeinschaft zusammen, die ProduzentInnen orientieren sich am Bedarf der AbnehmerInnen. Die Wirtschaftsgemeinschaft übernimmt alle Kosten, die bei der Erzeugung der Lebensmittel anfallen und erhält im Gegenzug die gesamte Ernte, die dann unter den VerbraucherInnen aufgeteilt wird. Das bedeutet für sie, frische, vielfältige, regionale und saisonale Lebensmittel, Mitbestimmung und Verantwortung über die Herkunft und den Anbau der eigenen Lebensmittel; und für die LandwirtInnen die Möglichkeit, marktunabhängig und bedürfnisorientiert zu produzieren sowie Planungssicherheit und ein geteiltes Risiko.