Trauerhalle Wiebelsbach wird saniert

Im Rahmen der laufenden Bauunterhaltung soll noch in diesem Frühsommer die Trauerhalle in Wiebelsbach erneuert werden. Das hat der Magistrat der Stadt Groß-Umstadt beschlossen und Gesamtausgaben von ca. 40.000,- EUR für Dach- und Fassadenarbeiten durch einen Fachbetrieb, Materialkosten und Bauhofleistungen freigegeben.

Das 1974 errichtete Gebäude zeigt eindeutig Altersschwäche. Am Dach gibt es undichte Stellen, es wird mit Kunstschieferplatten neu gedeckt und die umlaufende Rinne wird erneuert. Die Falttüranlage mit allen Elementen ist verzogen und nicht mehr funktionsgerecht, sie wird ersetzt. Der Bauhof hat den Auftrag, den vorhandenen barrierefreien Zugang zu erweitern, die erheblich verbreitere Rampe anzulegen und zu fassen, die Treppenstufen zu den Nebenräumen instand zu setzen und ein zusätzliches Pflanzbeet anzulegen. Die Ausführung ist für Juni/Juli 2018 geplant.