Neuzugang bei der Umstädter Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Groß-Umstadt erhält ein neues Löschgruppenfahrzeug. Bereits im September 2017 hatte die Stadt einen Zuschussantrag an das Land Hessen gestellt, der im September 2018 vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport positiv beschieden wurde. Das neue Fahrzeug wird mehr als 200.000,00 € kosten, das Land ist erfreulicherweise mit 60.000,00 €. dabei.

Das brandneue LF10 wird den Fuhrpark der Stützpunktfeuerwehr ergänzen und ein Fahrzeug (LF8/6) ersetzen, das inzwischen über 25 Jahre alt ist. Das neue LF10 hat die doppelte Menge an Löschwasser an Bord (1200 Liter) und ist in technischer Hinsicht und von der Ausstattung her ein ganze Klasse besser. Es wird vor allem zur Brandbekämpfung und Menschenrettung eingesetzt, vier Pressluftatmer, ein Atemschutzüberwachungssystem und vielseitiges Bergungsgerät gehören zur Ausrüstung.

Tags: Feuerwehr