„Funzelexpedition“

„Es steht nirgendwo geschrieben, aber es wird davon erzählt …“, dass der Gästeführer Herbert Schlegelmilch der großen Nachfrage wegen am Freitag, dem 04. Januar, um 18 Uhr eine „Funzelexpedition“ zu sagenhaften Tatorten im Umstädter Wald anbietet. Zur Wegausleuchtung ist lediglich das Mitbringen einer „Funzel“ gestattet.

Treffpunkt ist am Eingang zur Steinbornshohl, max. 25 Personen können teilnehmen. Der Preis für das Abenteuer beträgt 8,- € inkl. Glühweinabschied und Büchlein, Kinder bis 14 Jahre sind frei. Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an: tourismus@gross-umstadt.de oder Tel. 06078 781-261.