JazzLounge präsentiert ´Borchert Jazz Projekt´

Zur zweiten Groß-Umstädter JazzLounge in der Stadthalle lädt das Kulturmanagement der Stadt alle Musik- und Jazzfreunde am Sonntag, dem 17. Februar 2019 um 18 Uhr sehr herzlich ein. Es ist wieder einmal gelungen, hochkarätige Interpreten aus der lokalen und regionalen Musikszene zu Gast haben.

Das Borchert Jazz Projekt besteht seit vier Jahren, die Band interpretiert sowohl Eigenkompositionen als auch bekannte Stücke in ihrem eigenen Stil, wobei die Musik zwischen Pop und sanftem Jazz variiert. Die Texte handeln sowohl von der Leichtigkeit des Lebens, als auch von seiner Vergänglichkeit. Sie erzählen von Beziehungen zu anderen Menschen, von der Kostbarkeit der Zeit und was wir mit ihr machen. Die Lieder sollen Mut machen, das einzige, kurze Leben, das wir haben, in die Hand zu nehmen und die Augen für die Schönheit der Welt zu öffnen. Die Musik ist mal kraftvoll und mal gefühlsbetont. Es ist Musik, die den Zuhörer im besten Sinne mitnimmt.

Sigrid Borchert studierte Musikpädagogik und Gesang in Frankfurt am Main und hat sowohl große Konzerterfahrung als Chorsängerin und Solistin im Konzert- und Oratorienbereich als auch als Sängerin in unterschiedliche Bandformationen. Monika Marner (Saxes, Piano, Vocals) ist als gebürtige Frankfurterin im Hanauer Jazzkeller für das Programm verantwortlich. Sie hat zudem langjährige Band- und Big Band-Erfahrung. Daniele Inorta lernte zunächst das klassische Klavierspiel, doch schon bald entdeckte er seine Liebe zum Jazz. Er besuchte zahlreiche Meisterklassen. Er spielt in mehreren Ensembles mit denen er im Rhein Main Gebiet auftritt. Klaus Dengler ist Bassist und Musiker aus Leidenschaft. Viele Projekte und Bands aus den Bereichen Jazz, Blues, Pop, Rundfunk, Circus und Kabarett sind beste Referenzen. Sascha Saul hatte eine Ausbildung am Drummers Focus München. Er ist schon seit vielen Jahren in ebenso vielen Bands unterwegs, stilistisch vielseitig aber mit einer Vorliebe für Jazz, Soul, Pop und Rock.

Eine Veranstaltung des Kulturmanagements der Groß-Umstadt. Karten zu 14,20 € inkl. Gebühr gibt es im Vorverkauf hier, im UmStadtBüro, in der Buchhandlung „Umstädter Bücherkiste“ sowie bei EXPERT-Zwiener. Abendkasse 15,00 €.