Baubeginn in Semd

Nach gründlicher Planung, Koordination und Ausschreibung beginnen am Montag, dem 06.05. die Bauarbeiten in Semd. In drei Bauabschnitten geht es um die Kanalsanierung, durchgeführt von der Stadt Groß-Umstadt, und den Fahrbahnausbau des Kurt-Schumacher-Rings, verantwortet von Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement.

Die erste Bauphase dauert voraussichtlich bis zum 28.06. Während dieser bevorstehenden 8 Wochen ist der Kurven- und Kreuzungsbereich von Dieburger Straße/L 3115/Kurt-Schumacher-Ring in der Tangente zwischen Wertstoffhof und Klein-Zimmern halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird per Lichtsignalanlage geregelt. Die Anschlussstücke Dieburger Straße und Kurt-Schumacher-Ring sind voll gesperrt. Die Umfahrung ist ausgeschildert. Zur Sicherung eines evtl. Feuerwehreinsatzes und für die Umleitung der Linienbusse werden im Ort zusätzliche Halteverbote ausgesprochen, Bürgermeister Joachim Ruppert bittet eindringlich um Rücksichtnahme und Beachtung der Beschilderung.

Die Linie GU2 dient die Haltestelle „Kirche“ in beiden Richtungen nicht an, fährt stattdessen von Groß-Umstadt kommend in die Ernst-Reuter-Straße zur Ersatzhaltestelle. Von dort aus fährt diese Linie über die Hügelstraße/Rebenstraße/Friedensstraße zurück zum „Semder Kreuz“ Richtung Dieburg. Die Bedienung der Gegenrichtung erfolgt entsprechend.

Die Linie X78 bedient von Klein-Zimmern kommend die Ersatzhaltestelle auf der K 125 (Dieburger Straße) und fährt in Richtung Kompostierungsanlage weiter. Die Gegenrichtung fährt entsprechend. Die Haltestellen „Kirche“ und „Schule“ können in beiden Richtungen nicht angefahren werden.

Schon im November 2018 hatte die Stadt nach frühzeitigem Antrag an Hessen Mobil knapp 120.000 € an Zuschüssen für den Ausbau der Bürgersteige bewilligt bekommen, das sind immerhin 65% der zuwendungsfähigen Gesamtkosten. Somit können ergänzend zur Sanierung der Straße auch neue Gehwege angelegt werden.