KS Projekte & Aktionen

Zigarettenkippen, Dosen, Scherben und Co.

Der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan für die Kitas sieht „Ökologisches Grundverständnis und praktischen Umweltschutz“ in der pädagogischen Arbeit vor, und die Erzieherinnen der Einrichtungen erachten es als wichtig, Kinder zu einem achtsamen Umgang mit ihrem Umfeld und ihrer Umwelt anzuregen und ihr umweltbewusstes Handeln zu stärken. Wie wenig das bei manchen Menschen ausgeprägt ist, sehen die Kinder immer wieder bei Spaziergängen und Ausflügen, denn überall liegt achtlos weggeworfener Müll herum: Verpackungen, Dosen, Zigarettenstummel, …

Da kam der Kita Kleestadt der „Sauberhafte Kindertag“ am 07. Mai, ausgerufen von der Hessischen Landesregierung, gerade recht. An diesem Dienstag machte sich eine Gruppe auf den Weg zu einer ungewöhnlichen „Schatzsuche“ - eine Schatzsuche zum Thema Umweltschutz. Mit Handschuhen ausgerüstet - jedes Kind bekam nur einen, um nicht noch mehr Müll zu produzieren - ging es los, um zuerst mal vor der „eigenen Haustüre zu kehren“. Umso erschrockener waren alle, dass dort tatsächlich einiges an Müll zu finden war, von zahlreichen Zigarettenkippen, über Zigarettenpackungen, Dosen, Scherben, usw. Und leider lagen dort am nächsten Morgen schon wieder Zigarettenstummel, obwohl alles erst gesäubert worden war. Nun werden die Kinder selbst gestaltete Schilder aufhängen mit der Bitte: „Liebe Eltern, denkt doch bitte daran, dass vor dem Kita-Gelände gar nicht geraucht werden darf“.

Nachdem im Nahbereich schon ein paar Tüten voll Müll zusammengekommen waren, führte der Rundgang weiter über den Wasserspielplatz, am Wald über die Straße, weiter in den Sälzerweg, in die Untergasse und zurück zum Kindergarten. Die „Schatzsuche“ war sehr ergiebig, auch wenn sich über solcherlei Schätze niemand freut.

 

Frühlingsfrühstück in der Kita

Am Samstag, dem 06.04.2019, veranstaltete die Kita Kleestadt ihr diesjähriges Frühlingsfrühstück. Die Erzieherinnen, Kinder, Eltern, Opa, Omas, etc. trafen sich an diesem Tag von 10 bis 12 Uhr in der städtischen Einrichtung, um gemeinsam zu frühstücken und einen schönen Vormittag zu verbringen.

Schon Wochen zuvor hatten die Kinder mit ihren Erzieherinnen Frühlingslieder geübt und Osterdekoration gebastelt. Nun war es Zeit, den Eltern und Gästen die Lieder vorzutragen, wofür es brausenden Applaus gab. Für das gemeinsame Frühstück hatten die Erzieherinnen und die Eltern ein Buffet aufgebaut. Bei der großen Auswahl an kostbaren Leckereien war für jeden Geschmack etwas Ansprechendes dabei. Parallel waren Bastelarbeiten im Angebot, Eltern und Kinder genossen einen rundum kurzweiligen Vormittag. Gegen 12 Uhr kamen alle Kinder nochmal zum Abschlusskreis zusammen und mit den Klängen eines Schlussliedes im Ohr gings nach Hause ins Wochenende.

 

Mit Helau durch Kleestädter Gassen

Am Rosenmontag um 10 Uhr starteten die Kinder der Kita Kleestadt mit ihren Erzieherinnen und einigen Eltern zu einem beeindruckenden, lustigen und ausgelassenen Faschingsumzug durch den Ortskern von Kleestadt. An allen Wegkreuzungen und in den Gassen hatten sich weitere Eltern, Großeltern, Nachbarn und sogar eigens angereiste Fans aufgestellt, um die Kinder mit Alaaf und Helau zu begrüßen und reichlich „Kamelle“ zu werfen … so dass die Kinder im Wortsinne alle Hände voll zu tun hatten beim Einsammeln und Verstauen der süßen Sachen in die vorsorglich mitgebrachten Tüten.

Mit Rasseln, Tröten und Gesang schlenderte der fröhliche Festzug durch Kleestadt, um die Wintergeister zu vertreiben und den kommenden Frühling zu begrüßen. Wundervolle Kostüme und liebevoll geschminkte Gesichter waren eine Schau, die Eltern hatten ganze Arbeit geleistet. Schon Wochen vorher hatten die Kinder Girlanden, Drachen, Masken und allerlei bunte Deko gebastelt und das Schminken geübt.

Die Unterstützung und Begeisterung der Erwachsenen an der ganzen Strecke und insbesondere der Kleestädter Feuerwehr, die für einen sicheren Verlauf sorgte, machte offensichtlich Eindruck, die Kinder waren stolz und zeigten sich sehr beeindruckt von der Wirkung, die sie hervorriefen.

 

Funkel, funkel kleines Licht

Am Montag, dem 12.11.2018, feierte die Kita Kleestadt ihr diesjähriges Laternenfest. Mit Anbruch der Dunkelheit starteten die Kinder der Kita gemeinsam mit ihren Eltern den bunten Laternenumzug durch Kleestadt.

Die mit viel Liebe und Geduld selbstgebastelten Laternen leuchteten in vielen verschiedenen Farben in der Dunkelheit. Am Wegesrand hatten viele Anwohner Kerzen aufgestellt, um zusätzlich für Beleuchtung zu sorgen. Ein schöner Anblick, der die Kinderaugen zum Strahlen brachte.

Wieder am Kindergarten Kleestadt angekommen, wurde von zwei Kindern allen Anwesenden ein Martinsspiel vorgeführt. Das darin vorkommende Sankt Martins Lied sangen alle Kinder fleißig mit. Zum Abschluss gab es für die Kinder Kinderpunsch und für die Erwachsenen Glühwein. Abgerundet mit einer leckeren Kartoffelsuppe war dies ein rundum gelungener Martinsabend.