Communities
Facebook

Schriftgröße

Current Size: 100%

Sprachen

Veranstaltungskalender

M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Socials

Newsletter

Abonnieren Sie den Rathaus-Report als Newsletter.

Umwelt, Klima, Energie

Stadtklima

Stadtklimatisches Gutachten - Präsentation

Stadtklimatisches Gutachten - Abschlussbericht

 

 

Groß-Umstädter Energie- und Klimaschutzkonzept

Laufzeit: 1.5.2012 bis 31.7.2013

Förderkennzeichen: FKZ 03KS3128

Logo: Nationale Klimaschutzinitiative

Bundesumweltministerium und Nationale Klimaschutz Initiative

Projektträger Jülich und Forschungszentrum Jülich

 

Die Stadt Groß-Umstadt hat 2012 und 2013 alle Bürgerinnen und Bürger zu einem umfassenden Beteiligungsverfahren eingeladen, um an der Weichenstellung für die Energie-Zukunft der Stadt mitzuarbeiten. Dazu hat es mehrere öffentliche Bürgerforen gegeben, um Vorschläge für ein energiepolitisches Konzept zu erarbeiten.

Dabei ging es um die Fragen, wie es weitergeht mit Solaranlagen, Windkraft, Biogas, Kraft-Wärmekoppelung, Energieberatung, Einspar- und Dämmmaßnahmen, … und ob die Stadt selbst eine aktive Rolle für die Zukunft der lokalen Energieversorgung übernehmen könnte und wollte!

Die Stadtverordneten haben das Ergebnis der öffentlichen und fachlichen Beratungsrunden - das Integrierte Klimaschutzkonzept - am Fr. 13.12.2013 beschlossen und somit den erarbeiteten Zielen und Vorstellungen zugestimmt. Der Energieausschuss wird sich 2014 damit befassen und entscheiden, wie das Konzept in kommunales Handeln umgesetzt werden kann. Immerhin geht es um den kommunalen Beitrag zu den (inter)nationalen Klimaschutzzielen, die aus dem Beitritt zum Klima-Bündnis der europäischen Städte im Jahr 1992 resultieren:

  • die Erhebung des vollständigen Potentials zur Erzeugung von Energie aus erneuerbaren Quellen in Groß-Umstadt,
  • größtmögliche Nutzung der Energieeinsparpotentiale vor Ort,
  • die nachhaltige Erzeugung von erneuerbaren Energien unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten,
  • eine langfristige Versorgungssicherheit,
  • Etablierung von Strukturen und Organisationsformen zur Maximierung der regionalen Wertschöpfung im Rahmen des Ausbaus erneuerbarer Energien.

 

Ansprechpartner

Siegfried Freihaut
Energieberater
Markt 1
Zimmer 0.09
Tel. 06078 781-214
E-Mail