Kulturprogramm

M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 

Newsletter

Abonnieren Sie den Rathaus-Report als Newsletter.

Weinhoheiten

Die Weinhoheiten 2018/2019 im Portrait

Weinkönigin Jana I., Jana Petermann (re.), ist 21 Jahre alt. Als Groß-Umstädter Winzertochter ist sie, „seit sie laufen kann“, mit ihrer Familie im Wingert unterwegs, kennt sich also bestens aus mit dem Weinbau, der Lese und Verarbeitung. Als Jugendliche hat sie bereits bei Weinproben und Winzerfesten als Bedienung ausgeholfen, direkt nach dem Abitur hat sie ein 2-monatiges Kellerpraktikum bei der Winzergenossenschaft und Anfang 2016 ein weiteres über 4 Monate in der Weinkellerei Reh-Kendermann in Bingen absolviert. Als Weinprinzessin hat sie bereits ein Groß-Umstädter Weinjahr erlebt und wird mit dieser reichhaltigen Erfahrung die Regentschaft übernehmen. Roter Riesling gehört zu ihren Lieblingstropfen. Seit zwei Jahren studiert Jana Romanistik im Hauptfach Spanisch auf Bachelor, in ihrer Freizeit spielt sie Gitarre und singt beim a-cappella-Jugendchor FLY.

Weinprinzessin Ariane (mitte), 21, ist in Groß-Umstadt aufgewachsen und hat schon früh in befreundeten Familien bei der Traubenlese geholfen. Die Wahl zur Weinprinzessin hat sie motiviert, zwei eigene Traubenstöcke mit Haustrauben zu pflanzen und zu pflegen. Nach dem Realschulabschluss hat sie Kauffrau für Bürokommunikation gelernt und arbeitet seit 2 Jahren in diesem Beruf. Als amtierende Jugendfeuerwehrwartin hat sie auch im Ehrenamt gelernt, Verantwortung zu übernehmen, darüber hinaus ist sie leidenschaftliche Reiterin und Mitglied im Raibacher Reitverein.

Weinprinzessin Imke (li.), 22, hat auch schon frühzeitig im Wingert ausgeholfen, ihre Mutter war vor 31 Jahren Weinprinzessin und Weinkönigin. Ihr ist die Groß-Umstädter Weinwelt rundum vertraut, persönlich bevorzugt sie einen Schwarzriesling. Seit dem Fachabitur und der Ausbildung zur Elektronikerin für Geräte und Systeme arbeitet sie in diesem Beruf in einem Bensheimer Betrieb. Dort war sie 3 Jahre Vorsitzende der Jugend- und Ausbildungsvertretung. In ihrer Freizeit spielt sie bei der SC Hassia Dieburg Fußball, singt im Groß-Umstädter Jugendchor FLY, im evangelischen Projektchor Blueprint und im GSL Chor, bei dem sie auch einen Vorstandsposten inne hat.

 

Einmal Weinhoheit sein?

Die Umstädter Weinhoheiten, eine Königin und zwei Prinzessinnen, repräsentieren seit vielen Jahren die Stadt Groß-Umstadt und die Winzer bei zahlreichen Veranstaltungen rund um den Wein. Viele Begegnungen mit Menschen in Groß-Umstadt, in der Region und in den Partnerstädten fordern ihre ganze Persönlichkeit. Im Gegenzug warten auf sie Erlebnisse, Erfahrungen und Reisen, die unvergesslich bleiben.

Die Stadt lädt alle Interessentinnen, die mit dem Gedanken spielen, Weinhoheit zu werden, herzlich ein, sich zu bewerben. Sie sollten mindestens 18 Jahre alt, in Groß-Umstadt zu Hause und noch ledig sein und sich vorstellen können, gemeinsam mit zwei weiteren Hoheiten die „Odenwälder Weininsel“ öffentlich zu vertreten. Bitte wenden Sie sich an das Stadtmarketing, Frau Holzapfel, Tel. 781-290, oder stadtmarketing@gross-umstadt.de. Wünschenswert wären Grundkenntnisse von Wein und Weinanbau, einige Fremdsprachenkenntnisse und die Bereitschaft, sich neben Schule oder Beruf in der Freizeit zu engagieren. Von Vorteil und Nutzen wären auch redegewandtes und sicheres Auftreten und wenig Scheu vor öffentlichen Auftritten.