Communities
Facebook

Text Size

Current Size: 100%

Languages

Kulturprogramm

M T W T F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 

Socials

Newsletter

Abonnieren Sie den Rathaus-Report als Newsletter.

Baubeginn an der Kreisklinik erst im Winter

In der gut besuchten öffentlichen Veranstaltung der Kreisverwaltung am 02. Februar 2017 in der Stadthalle von Groß-Umstadt wurde der Baubeginn am Kreiskrankenhaus für August angekündigt, nun erweisen sich die Gesamtplanung und die Auftragsvergabe an die Firmen doch als so aufwändig, dass mit einigen Monaten Verzögerung zu rechnen ist.

Bürgermeister Joachim Ruppert stellte angesichts dieser Nachricht klar, dass er an einer Anliegerversammlung festhalte und alles getan werde, um insbesondere mit den Anwohnern rund um den Klinikkomplex über die anstehende, mindestens 2-jährige, Bauphase zu sprechen. Dazu gehöre die Verkehrsregelung, die vor allem die schnelle und ungehinderte Ab- und Zufahrt von Rettungsfahrzeugen gewährleiten müsse. „Aber auch der entstehende Schwerlastverkehr, die Omnibusse und Müllfahrzeuge müssen so geleitet werden, dass sie sich nicht untereinander behindern. Das hat Auswirkungen auf das Parkplatzangebot für Bedienstete und Besucher.“

Die Straßen selbst werden vorab in einem Beweissicherungsverfahren begutachtet, um zu vermeiden, dass Schäden, die evtl. durch die Baustelle entstehen, nicht an der Stadt oder an Hauseigentümern hängen bleiben. Wenn es dann losgeht, steht zunächst der Abbruch des ehemaligen Pflegeheims auf dem Programm. Hiervon wird insbesondere die Zimmerstraße betroffen sein. Dann folgen Erd- und Rohbauarbeiten, für Sommer 2019 ist der Ausbau geplant, 2020 soll alles fertig sein.

Tags: Kreisklinik