Idyllische Plätze mit dem Linienverkehr entdecken

(DaDiNa) Seit April bedient die Firma Jungermann aus Klein-Umstadt im Auftrag der DADINA im Raum Dieburg, Eppertshausen, Groß-Umstadt, Münster, Otzberg und Schaafheim ein neues Linienkonzept, das einiges an Verbesserungen bietet.

In der Stadt Groß-Umstadt mit ihren Stadtteilen sowie im Raum Otzberg besteht damit erstmals ein Linienverkehrsangebot am Wochenende. Fahrgästen eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs zu sein und idyllische Plätze zu entdecken.

Erstmals Abend- und Wochenendverkehr
Der Wochenend- und Abendverkehr auf den Linie GU1 (bisher K 67), GU2 (bisher K 68) und GU3 (bisher K 69) sieht Fahrten am Freitag- und Samstagabend bis spät in die Nacht vor. Samstags, sonntags und an Feiertagen werden durchgängig Fahrten im Zwei-Stunden-Takt angeboten. So lassen sich viele Feste, die in der Weininsel Groß-Umstadt gefeiert werden, komfortabel besuchen, denn die Busse halten in der Nähe der Winzergenossenschaft (Haltestelle „Mitte Bf“), unweit des Marktplatzes (Haltestelle „Pfälzer Schloss“) und das Museum Gruberhof hat sogar eine gleichnamige Haltestelle. Darmstadt und die Rhein-Main-Region sind gut erreichbar zum Beispiel bei einer Weiterfahrt mit der Odenwaldbahn.

Ergänzung der Fahrten durch den BurgenBus
Wandern, Rad fahren und historische Orte erkunden, diese Freizeitaktivitäten lassen sich mit den neuen Busverbindungen gut kombinieren. Das Verkehrsangebot auf dem „BurgenBus“ (Linie 23) ist unverändert. Diese Linie pendelt bei Bedarf (Anruf erforderlich) am Wochenende sowie an hessischen Feiertagen im Zweistundentakt zwischen den Gemeinden Otzberg, Höchst und der Stadt Breuberg und verbindet mit der Veste Otzberg, der römischen Villa Haselburg und der Burg Breuberg drei wichtige Kulturdenkmäler des nördlichen Odenwalds

Durchgehende Fahrten von Mömlingen bis Dieburg
Die Linie GU2 verkehrt mit allen Fahrten bis zum Dieburger Bahnhof. Von dort besteht die Möglichkeit, mit der Zuglinie 75 Messel und das Weltnaturerbe Grube Messel zu erreichen. Darüber hinaus bieten sich Ausflüge nach Darmstadt, Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Hanau oder Aschaffenburg an.

Mit den neuen Buslinien lassen sich viele weitere Ziele entdecken, wie z. B. das Hofgut Habitzheim, das Bauerncafé Grünewald in Ober-Klingen, die Heydenmühle in Nieder-Klingen, das Zollhaus in Lengfeld, der Wartturm und die Straußenfarm bei Schaafheim sowie die Kartbahn in Schaafheim (Linie GU1). Die gesamte Region eignet sich hervorragend für Wanderungen wie zum Beispiel entlang der „Kleinen Bergstraße“ ab Klein-Umstadt (GU1), auf dem Höhenweg Odenwaldkamm von Dorndiel in Richtung Höchst (GU2) oder zur 33 Meter langen Bank bei Semd (GU2).