Halteverbot in der Schulstraße

Im vorderen Abschnitt der Schulstraße, im Herzen von Groß-Umstadt, direkt gegenüber der Baustelle vom Max-Planck-Gymnasium, wurde aus gutem Grund absolutes Halteverbot eingerichtet. Das wird allerdings fortgesetzt ignoriert. So ist es bereits vorgekommen, dass ein Löschfahrzeug der Feuerwehr nur unter erheblichem Zeitverlust passieren konnte. Grund genug für Bürgermeister Joachim Ruppert darauf hinzuweisen, das absolute Halteverbot zu beachten und kein Auto, und sei es noch so kurz, dort abzustellen. „Bei fortgesetzter Missachtung drohen ein Verwarngeld bzw. direktes abgeschleppt werden.“