Friedhofsbagger für Umstadt und Otzberg

Für die zahlreichen Friedhöfe der Stadt Groß-Umstadt und der benachbarten Gemeinde Otzberg ist seit März 2019 ein neuer Spezialbagger im Einsatz, den beide Kommunen gemeinsam nutzen. Damit setzen die Nachbarn im Ostkreis Darmstadt-Dieburg ihre vielschichtige Zusammenarbeit fort, die sich z.B. beim Wertstoffhof, anderen Baumaschinen und im Ordnungsamtsbezirk bewährt hat.

Der „neue“ Bagger - hier von Marko Klotz auf dem Umstädter Stadtfriedhof behutsam eingesetzt - ist nicht neu, er wurde als neuwertiges Gebrauchtfahrzeug vom Maschinen-Boden-Landschaftspflege-Verband Hessen (MBLV) beschafft, die Gemeinden mieten das Gerät und rechnen am Jahresende nach Einsatzstunden ab. Dieses Modell ist für beide Kommunen betriebswirtschaftlich lukrativ, keiner muss die große Investition (Neupreis ca. 90.000 Euro) aufbringen und für die Unterhaltung sorgen. Der bisherige 16 Jahre alte Bagger vom Groß-Umstädter Baubetriebshof hatte mehr als ausgedient, und statt einer Ersatzbeschaffung kam die Kooperation auf Mietbasis zustande. Ein Einsatzkalender macht die Koordination möglich, das Fahrzeug wird auf einem Hänger zum jeweiligen Einsatzort gebracht. Die bisherige Erfahrung ist nach Auskunft von Thomas Weber, dem Umstädter Baubetriebshofleiter, unkompliziert und „rundum positiv“.

Tags: Friedhöfe