Bühne frei …

Logo: Haus der KinderZum wiederholten Male öffnete sich in der Kindertagesstätte „Haus der Kinder“ der Theatervorhang. Elf begeisterte Kinder präsentierten für die Kinder der Einrichtung und ihre Eltern das Märchen „Schneewittchen und die 7 Zwerge“, frei nach der Vorlage der Brüder Grimm.

Vorangegangen waren viele Wochen der Vorbereitung. Zunächst galt es, den Sprechtext zu erarbeiten, die Rollen zu finden und zu verteilen. Einige Kinder wussten sofort, wen sie spielen wollten, bei anderen Rollen gab es Diskussionsbedarf. Beste Gelegenheit, sprachliche und soziale Kompetenzen zu üben und die richtige Figur fürs Theaterspiel zu finden. Dann standen das Malen der Kulisse, das Vorbereiten und Organisieren von Requisiten und Kostümen auf dem Programm.

Der Bewegungsraum war zur Theaterbühne umfunktioniert worden, und schon während der ersten Proben kamen immer wieder Kinder der unterschiedlichen Gruppen zum Zuschauen vorbei. So entwickelte sich ein aufwändiges und komplexes Projekt, bis es zur feierlichen Aufführung kam. Viele Eltern hatten sich am Freitagvormittag extra Zeit zum Zuschauen genommen, sie und die anderen Kita-Kinder spendeten großen Applaus und wie aus einem Munde erscholl „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.“ ENDE.