Afghanisches Zuckerfest in Groß-Umstadt

Nach dem ersten öffentlichen Auftritt des neuen Vereins (in Gründung) „Helles Haus“ am vergangen Sonntag beim Internationalen Sommerfest im Gruberhof und auf der Bleiche, veranstaltet das Team junger Afghanen am Samstag, dem 22.06., ab 18 Uhr ein afghanisches Zuckerfest in der groß-Umstädter Stadthalle. Es ist das islamische Fest des Fastenbrechens (Eid al-Fitr) im unmittelbaren Anschluss an den Fastenmonat Ramadan.

Geboten wird Musik, Tanz, Theater und eine Model-Show mit Trachten aus den unterschiedlichen Provinzen des Landes. Hinzu kommen Leckereien aus der landestypischen Küche, der Eintritt ist frei, großzügige Spenden sind willkommen.

Sänger Nawab Najmi Bin ist in seinem Herkunftsland u.a. bekannt durch das dortige „erste“ Fernsehprogramm (Afghan Star), er hat sich vor acht Jahren der Musik verschrieben und lebt seit 2016 in Deutschland. Mit einem Gastspiel sind auch dabei die Sängerin Nilab Nawa, der Tänzer Zabvi Farash, und mit einigen Theaterszenen die ebenfalls international bekannten Schauspieler Shoaib Shaheer und Farid Bromand.

Veranstalter ist der Verein in Gründung „Helles Haus“, in Kooperation und mit Unterstützung der Stadt Groß-Umstadt, des Fördervereins Bürgerstiftung Groß-Umstadt e.V. und des Lions Clubs.

„Helles Haus“ steht für die Pflege und Unterstützung von:

  • afghanischer Kultur und Folklore
  • Fraueninitiativen in der afghanischen Gesellschaft
  • afghanischen Jugendlichen und Heranwachsenden in Fragen zur Aus- und Weiterbildung
  • den verschiedenen Sprachen im afghanischen Vielvölkerstaat
  • Werten der nationalen und internationalen Fest- und Kulturveranstaltungen
  • Familienentwicklung und Erfolgsplanung sowie Unterstützung in allen gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Fragen
  • Förderung der Verständigung und des Zusammenlebens von Menschen aus Afghanistan und Deutschland