Abschied vom Waldkindergarten

Am Donnerstag, dem 18.07., feierte der Waldkindergarten Groß-Umstadt im Naturtreff am Rödelshäuschen ein großes Abschiedsfest für die neun zukünftigen Schulkinder. Unter dem Motto „Zirkus Walddini“ gestalteten die Walderzieherinnen mit den Waldkindern ein künstlerisch-rhythmisch-buntes Programm.

Eingeladen worden waren alle Eltern, Großeltern und Geschwister der Waldkinder. Zum Glück spielte das Wetter an diesem Tag mit und belohnte die kleinen und großen Akteure mit angenehmen Temperaturen. Die großen Kinder haben im Zirkuszelt ihr Programm vorgeführt und brausenden Applaus geerntet. Am mitgebrachten Buffet konnten sich alle Anwesenden stärken und sich an den Tischen in froher Runde unterhalten.

Dann begann die traditionelle Zeremonie für die Schulkinder, die „Krönung“. Dabei wird das letzte Kindergartenjahr noch einmal in Erinnerung gerufen, die Entwicklung und die Besonderheiten der 6-Jährigen werden vorgetragen und die Dokumentation über die Jahre im Waldkindergarten mit einer Krone überreicht. Ein sehr emotionaler Moment für die Angehörigen und die Walderzieherinnen, denn Abschiednehmen heißt auch loslassen können.

Ganz zum Ende wurden die neun „Noch-Waldkinder“ von den Gästen und Erzieherinnen symbolisch auf das von den Eltern gebildete Förderband gelegt und sozusagen aus dem Waldkindergarten rausgeschmissen. Der Waldkindergarten wünscht den zukünftigen Schulkindern und deren Familien einen schönen und unvergesslichen Einschulungstag, einen guten Start in die Schule und genauso viel Freude am Lernen wie im Waldkindergarten. Ab 12. August 2019 ist die Waldgruppe wieder an ihrem angestammten Platz am Farmerhaus.