Bunte Soirée zum 1. Advent

Von Groß-Umstadt über Rio nach New York reicht das musikalische Spektrum einer Adventssoirée, die am Sonntag, 01.12.2019 um 17:00 Uhr im Pfälzer Schloss in Groß-Umstadt stattfindet. Das Kulturmanagement der Stadt Groß-Umstadt und Dr. Paul Wucherpfennig laden sehr herzlich zu einem abwechslungs- und kontrastreichen Programm zwischen neuen deutschen Liedern, Bossa Nova, Musical- und Operettenmelodien und natürlich auch Weihnachtlichem ein.

Eine ganz besonders bunte Mischung erwartet die Musikliebhaber und -innen an diesem ersten Adventsabend. Die jungen Nachwuchskünstlerinnen Sinem Aytyac (Flügel und Gesang) und Katharina Kraft (Violine) präsentieren selbst geschriebene Lieder zum Thema „Beziehungen“. Das Duo Aupperle Meets Kessler interpretieren Klassiker u.a. des Bossa Nova. Wenn Christoph Aupperle über sein Vibraphon wirbelt, Julian Keßler singt und seiner Gitarre dazu die vielfältigsten Klänge entlockt, wird die Spielfreude hörbar. Neu arrangierte Jazzstandards treffen da auf exzellent und gefühlvoll interpretierte brasilianische Klassiker. Zwei Musiker, ein Sound!

Die bekannte amerikanische Sopranistin Deborah Cole und Karl Nagel am Flügel (Foto) präsentieren unter dem Motto „Gold von den Sternen“ Lieder aus Operette, Film, Musical und Jazz, um Licht in die dunkle Jahreszeit zu bringen. Um zudem den 1. Advent gebührend zu feiern, haben sie auch einige Weihnachtslieder im Repertoire. Deborah Lynn Cole gewann den bedeutenden Gesangswettbewerb der Metropolitan Opera National Council Auditions New York und sang an den Opernhäusern in Boston, Houston, Denver und Pittsburgh verschiedene wichtige Partien ihres Fachs, bevor sie nach Deutschland kam.

Eine Veranstaltung des Kulturmanagements der Groß-Umstadt. Karten zu 14,20 € inkl. Gebühr gibt es im Vorverkauf hier, im UmStadtBüro, in der Buchhandlung „Umstädter Bücherkiste“ sowie bei EXPERT-Zwiener. Abendkasse 15,00 €.