Bürgermeister Joachim Ruppert liest vor

Gleich sechs externe Vorleserinnen und Vorleser hatte das Team vom „Haus der Kinder“ in diesem Jahr zum bundesweiten Vorlesetag am 15.11.2019 eingeladen. Neben Bürgermeister Joachim Ruppert lasen auch Andrea Möbius, Sieglinde Kleine, Carla Götze, Uwe-Jens Schablowski und Walter Wohnig jeweils einer begeisterten Kindergruppe vor.

Der Vorlesetag geht auf eine Initiative von Stiftung Lesen, DIE ZEIT und Deutsche Bahn Stiftung zurück und fand in diesem Jahr bereits zum 16. Mal statt. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken. In der städtischen Kindertageseinrichtung „Haus der Kinder“, die als prämierter „Buchkindergarten“ dem Lesen und Vorlesen ohnehin in besonderer Weise verpflichtet ist, ging diese Rechnung erneut voll auf. Joachim Ruppert las aus dem neuen Buch des bekannten Kinderbuchautors Axel Scheffler „Die Schnetts und die Schmoos“ vor. Die Kinder hörten gebannt zu, scheuten sich jedoch auch nicht, Zwischenfragen zu stellen und von eigenen Erlebnissen zu berichten, so dass sich ein reges Gespräch über Freundschaften und Großeltern, die immer recht haben (oder auch nicht?), entspann. Auch die anderen Vorleser/innen waren begeistert vom Interesse und der Ausdauer der Kinder, wie auch Kinder und Erzieherinnen sehr angetan von den Lesequalitäten der Gäste waren.

Carla Götze, einer Mitarbeiterin der Stadtbücherei Groß Umstadt, kam dabei die besondere Ehre zu, die neu eingerichtete Bibliothek im Haus der Kinder einzuweihen. Nach umfangreichen Umbau- und Umräumaktionen steht den Kindern und Erzieherinnen nun ein Raum zur Verfügung, in dem nicht nur viele, viele Bücher, sondern auch ein ruhiges Plätzchen zum Vorlesen und für andere pädagogische Angebote rund ums Buch vorhanden sind.