Unterstützung für Menschen mit Behinderungen

Seit September 2019 gibt es in Groß-Umstadt jeweils am letzten Freitag eines Monats von 10:00 bis 12:00 Uhr im Clubraum der Stadthalle eine Sprechstunde für Menschen mit Behinderungen. Das wird bisher gut angenommen und wird im neuen Jahr im gleichen Rhythmus fortgesetzt. Allerdings muss der bevorstehende Dezembertermin wegen der Weihnachtsfeiertage ausfallen. Dafür bittet Christa Kreis (Foto re.), die Behindertenbeauftragte von Groß-Umstadt, um Verständnis. Sie wird sich ab 31. Januar 2020 gemeinsam mit Ulrike Hestermann (Foto li.) von der Ergänzenden Unabhängigen TeilhabeBeratung (EUTB) wieder den Fragen von Behinderten und deren Angehörigen widmen.

Die Beraterinnen und Berater sind selbst Betroffene oder Angehörige von Menschen mit Behinderung. Diese sogenannten ´Peers´ kommen hier aus den Bereichen geistige Behinderung, psychische Beeinträchtigung und Sehbehinderung. Ganz wichtig ist für die EUTB die Unabhängigkeit ihrer Beratungsarbeit: Der Trägerverein GleichxAnders e.V. ist sehr klein, verfolgt keinerlei Eigeninteresse. Die Beratung ist kostenlos. Termine können jederzeit unter Tel. 06151 8002021 vereinbart werden. Die EUTB in Darmstadt ist eine von 500 Beratungsstellen bundesweit, die das Bundesministerium für Soziales im Jahr 2018 beauftragt hat. Nähere Informationen unter: https://www.gleichxanders.de und https://www.teilhabeberatung.de.

Tags: Behinderte