Ein Jahr Bürgerbus Groß-Umstadt

In der Woche vor Weihnachten 2019 waren alle ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer des Groß-Umstädter Bürgerbusses zu einem Danke-Schön-Abend ins Rathaus eingeladen, und fast alle waren gekommen. Erster Stadtrat Alois Macht begrüßte das runde Dutzend, dazu die ebenfalls ehrenamtliche Geschäftsführung und VertreterInnen der Bürgerstiftung Groß-Umstadt, die Trägerin des Projektes ist.

Im Zentrum der gut 2-stündigen Zusammenkunft standen die Anerkennung und Danksagung an alle fleißigen Unterstützer, verbunden mit einem kleinen Imbiss und einem Glas Wein. Dabei wurde deutlich, dass der tägliche Betrieb des Bürgerbusses gut funktioniert, auch weil alle Beteiligten sich „selbstverständlich“ für die gute Sache einsetzen. Ausdrücklich erwähnt wurden vom Ersten Stadtrat auch die Inhaber der Shell-Tankstelle, Manfred Ilgin, und des Autohauses Peter Schubert in Richen, die das Projekt mit Tatkraft und großer Hilfsbereitschaft und damit personell und finanziell unterstützen.

Mit viel Interesse verfolgten die Mitwirkenden zudem die Bilanzpräsentation von Disponent Paul Reinhard, der das Fahrtenbuch ausgewertet hatte und somit einen Einblick in das erste Betriebsjahr gewährte. 373 Fahrten wurden in den ersten 10 Monaten registriert, die meisten führten zur Tafel nach Dieburg, wurden von Vereinen und Schulen aber auch für kleine Umzüge von Bedürftigen genutzt. Fast 24.000 km sind zusammengekommen, darunter hauptsächlich Fahrten in benachbarte Kommunen bzw. in den Raum Darmstadt.

Seit Februar 2019 steht der Kleinbus mit dem Kennzeichen DA-BB 2019 allen bedürftigen und mobilitätseingeschränkten Menschen zur Verfügung. Das Land Hessen hat allen interessierten Kommunen im Rahmen der Offensive „Land hat Zukunft - Heimat Hessen“ ein Fahrzeug gratis zur Verfügung gestellt (https://www.miteinander-in-hessen.de), die laufenden Kosten und eine Rücklage für die Neubeschaffung sind allerdings vom Eigentümer bzw. Betreiber aufzubringen, dem Förderverein Bürgerstiftung Groß-Umstadt e.V.

Und gerade weil es gut funktioniert und auch weiterhin erfolgreich sein soll, werden zusätzliche FahrerInnen gesucht, die einen halben Tag pro Woche Zeit haben … Für Unterstützer und Unternehmen gibt es zwei Wege, sich an dem rein ehrenamtlichen Projekt finanziell zu beteiligen: Firmen können für einen bestimmten Geldbetrag für mind. 3 Jahre mittels einer Folie auf dem Fahrzeug zeigen, dass sie Teil des Engagements sind, willkommen sind aber auch einmalige Geldspenden auf dieses Konto:

Förderverein Bürgerstiftung Groß-Umstadt e.V.
- Bürgerbus -
IBAN DE92 5086 3513 0204 3726 03

Interessenten - auch für den Fahrdienst - wenden sich bitte an Tel. 0151 28760795 oder umstadtbus@gmail.com.