Haus der Kinder wird 20

Logo: Haus der KinderFreitag, 07.02.2020, 10:30 Uhr: Alle Kinder kommen von Spielen bei Sonnenschein rein, Jacken, Stiefel, Schals finden ihren angestammten Platz an der Kindergarderobe, im Hintergrund wartet schon eine Gitarre, vier thronartige Stühle mit bunten Tüchern stehen daneben, davor ein flacher Tisch mit Kuchen und Geschenkekiste. Decken zum Hinsetzen liegen auf dem Boden und großes Gewusel ist in erstaunlich kurzer Zeit vorbei, denn Josephine, die Handpuppe beginnt zu sprechen. Natürlich wissen die Kinder was los ist, zudem ist Besuch aus dem Rathaus im Raum, u.a. der Fotograf, der so ganz nebenbei von einem aufgeweckten Jungen gefragt wird: „Bist du der Neue?“

Josephine also leitet die interne Geburtstagsparty ein, und die Kinder rechnen mit ihr gemeinsam schnell aus, wie oft man die starke 5 (also eine Hand voll Finger) braucht, um zu ermessen, wie lange es die Betreuungseinrichtung schon gibt. Dann singen alle den Klassiker „Happy Birthday …“ und nachdem alle 20 Geburtstagskerzen auf der großen Torte brennen, erschallt es aus allen Kinder Munde „Ein Hoch zum Geburtstag“.

Zum Gratulieren waren eigens gekommen Inge Köttner (2.v.r.), die Fachberaterin und Fachaufsicht der städtischen Kitas sowie die Mitarbeiterin Samira Schmieh (re.), beide mit herzlichen Grüßen und einem Blumenstrauß. Direkt danach werden Geschenke ausgetauscht, eine Grußkarte der früheren Leiterin Angela Schmidt verlesen, das Leiterinnenteam und die Köchin sowie jede Gruppe bekommt noch ein selbstgebasteltes Diorama (Guckkasten) mit einem typischen, selbstgebastelten Kita-Motiv.

Dann geht’s ab in die Gruppenräume, wo die zahlreichen Schokoküsse endlich ausgepackt und verspeist werden dürfen. Im Mai wird es noch eine offizielle Feier im Freien geben, diesen Termin sollte man sich auf jeden Fall schon mal merken. Alles Gute dem „Haus der Kinder“.