Bürgerbusbetrieb in Coronazeiten

Der Bürgerbus ist während der gesamten Coronaphase gefahren, wenn auch unter strengen Auflagen (Abstand und Gesichtsmaske) und natürlich niemals voll besetzt. Viele wichtige Hilfsfahrten konnten die ehrenamtlichen und unermüdlichen Chauffeure, aber auch einige Selbstfahrer in Angriff nehmen und wertvolle Hilfe leisten. So gibt es u.a. die Fahrten zur Tafel in Dieburg oder Transporte für die Maskeninitiative, in der überwiegend Geflüchtete Atemschutzmasken produzieren und gegen Spenden an Interessierte verteilt. Mit dem Bürgerbus kamen gespendete Nähmaschinen und Material zur Produktionshalle auf dem Gelände des ehemaligen Wurzelwerks, im Gegenzug erhielten die Bürgerbusfahrer 20 Masken zur Verteilung an Fahrer und Passagiere - Nachlieferung bei Bedarf ist selbstverständlich.

Tags: Bürgerbus