Besuch der Gastronomie

Seit Freitag, den 15.05.2020 hat auch die Gastronomie in Groß-Umstadt wieder ihre Fläche für den Publikumsverkehr geöffnet. Damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden kann und eine Ansteckung mit Covid-19 vermieden wird, sind allerhand Regeln einzuhalten. Sowohl von den Wirten selbst, als auch den Gästen. Die Gastronomen geben sich viel Mühe und haben sich einiges einfallen lassen, um einen Besuch zu ermöglichen. Allerdings sind auch die Gäste gefragt, sich an die Vorgaben zu halten, da es nur funktionieren kann, wenn alle mithelfen und mitdenken. Eine Konsequenz daraus wäre nämlich, dass die Gaststätten wieder schließen müssten, was ein großer Verlust für uns alle wäre.

Auf Folgendes ist bei einem Besuch in einer Gaststätte zu achten:

  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, gemeinsam mit einer weiteren Person oder mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet. Bei Begegnungen mit anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten
  • Persönliche Nahkontakte (z.B. Händeschütteln oder Umarmen) sind zu vermeiden
  • Die Hygieneregeln (Händewaschen, Hust- und Nies-Etiquette) sind einzuhalten
  • Beim Eintritt oder Toilettengang ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, falls von der Gaststätte gewünscht
  • Die Kontaktdaten (Name, Anschrift und Telefonnummer) sind sowohl beim Besuch des Innen- als auch des Außenbereichs zu hinterlassen
  • Den Servicekräften sollte Zeit gegeben werden, den frei gewordenen Platz vor der Neubelegung zu reinigen
  • Das selbstständige Zusammenrücken von Tischen ist zu unterlassen, dies ist mit dem Servicepersonal abzusprechen
  • Sollte die gewünschte Gaststätte vollständig ausgelastet sein, bitten wir um das Aufsuchen einer Alternative; bitte nicht am Rand auf einen freien Platz warten
  • Der Gastronom kann bei Missachtung von seinem Hausrecht Gebrauch machen

Der Verwaltungschef bittet um Beachtung und vor allem um gegenseitige Rücksichtnahme. Die Gastronomie wird es Ihnen danken. Helfen Sie mit, dass unser öffentliches Leben stattfinden kann und „Halten Sie weiterhin Abstand!“.