Stadtführung durch das historische Umstadt

Auch mit Abstand bezaubernd

Am Sonntag, 02.08., übernimmt Gästeführer Herbert Schlegelmilch wieder die monatliche Stadtführung durchs historische Groß-Umstadt. Der Rundgang beginnt um 11:00 Uhr vor dem Rathaus. Die Teilnahmegebühr an der Führung beträgt 4,00 €, Kinder sind frei. Für die Stadtführungen wurde ein eigenes Hygienekonzept erstellt, welches unter https://gross-umstadt.de/sites/default/files/dateien/hygiene-konzept_stadtfuehrungen.pdf einzusehen ist. So ist die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt und nur unter vorheriger Anmeldung unter Tel. 06078 781-261 oder per E-Mail: tourismus@gross-umstadt.de möglich.

Schon mit einem ersten Rundblick über den Marktplatz drängt sich förmlich lebendige Geschichte auf. Da erfahren Sie z.B. das Wichtigste über die römische „villa rustica“, steinzeitliche und keltische Funde und natürlich über den Weinbau, da geht es um die Stadtgeschichte bis zur Befestigung um 1200 und die Gebäude rund um den Markt. Ein Blick auf das Stadtmodell aus dem 18. Jahrhundert in der Säulenhalle veranschaulicht noch einmal das Gehörte.

Durch den Pfarrhof geht’s weiter zum Darmstädter Schloss und weiter zu den restlichen 6 Herrschaftshäusern und Adelshöfen, unterwegs kommen die wichtigsten Gebäude und die Anekdoten zu den Menschen, die dort ein- und ausgingen, zur Sprache. Nicht fehlen darf der Hinweis auf das jüdische Leben in Umstadt und eine Besichtigung der Stadtkirche. Freuen Sie sich auf ca. 2 Stunden Groß-Umstadt mit dem besonderen Blick aufs „Einst und Jetzt“.

Anschaulich unterstützt wird die Führung durch die neue Beschilderung und Beschreibung von geschichtlichen Zusammenhängen in der Stadt sowie die Bücher „Von Gasse zu Gasse“ und „Schmucke Häuser - Häuserschmuck“. In beiden können Sie zu Hause oder beim nächsten Rundgang auf eigene Faust nachlesen, was „Die Stadt mit Geschichte“ seit vielen hundert Jahren ausmacht. Erhältlich bei Ihrem Gästeführer (3,50 € bzw. 5,00 €) oder im örtlichen Buchhandel.