Veranstaltungen rechtzeitig anmelden

Veranstaltungen, Kundgebungen, Demonstrationen und alle anderen Aktionen, die im öffentlichen Raum stattfinden, müssen angemeldet und organisiert werden. Das gilt nicht nur für die Veranstalter selbst, sondern auch für die Stadt, die allerlei Regeln und Fristen einzuhalten hat, wenn es z.B. um die Benachrichtigung von Anwohnern, um Straßensperrungen, Beschilderung oder den Personaleinsatz geht.

In letzter Zeit wurden einige Veranstaltungen sehr kurzfristig angemeldet, was die notwendige Kommunikation und die Abläufe nicht immer günstig beeinflusst hat. Bürgermeister Joachim Ruppert bitte darum, jedwede Aktion mindestens 14 Tage vor dem geplanten Termin beim Ordnungsamt anzumelden, um alle notwendigen Planungsschritte und verkehrsrechtlichen Anordnungen rechtzeitig einleiten zu können.

Tags: Ordnungsamt