St. Martin einmal anders

Da in diesem Jahr alles anders ist, fand im städtischen Kindergarten Richen eine Projektwoche zum Thema St. Martin statt. Die Kinder bastelten Laternen mit gepressten Blättern, die sie vorher gesammelt hatten.

Große Freude bereitete ihnen das mit Dias bebilderte Vorlesen und das Nachspielen der Martinsgeschichte. Im verdunkelten Turnraum führten sie einen Lichtertanz auf, und weil die Kinder derzeit nicht im geschlossenen Raum singen dürfen, gab es eine weitere Aufführung im Hof. Dort haben alle mit großer Freude mitgesungen, damit viele Leute in Richen zuhören konnten. Anschließend machten sie mit ihren Laternen einen kurzen Rundgang um den Kindergarten und freuten sich beim Abholen über ihre Martinsgänschen.

Zum Thema Teilen wurde die Geschichte „Die Laterne Lumila“ vorgelesen, die Kinder lernten ein passendes Gedicht und bastelten ein Windlicht, verbunden mit der Aufgabe, es zu Hause mit jemandem zu teilen. Auch die Bewegungsstunde in dieser Woche war dem Thema gewidmet.

Tags: Kita Richen