Kulturprogramm

M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Mehrzweckraum im Jugendzentrum umgestaltet

Im Jugendzentrum der Stadt Groß-Umstadt ist nun nach 20 Jahren der große Mehrzweckraum umgestaltet worden. Die in die Jahre gekommene Holzbühne wurde komplett entfernt, und statt ihrer ist dort für die Jugendlichen eine bequeme Chill-Ecke entstanden.

Auf den neuen Sitzsäcken und Boulderbänken kann man sich wundervoll ausruhen und entspannen, neudeutsch chillen. Die Musik dazu wird über einen frei zugänglichen Spotify-account bereitgestellt, den ein an der Wand befestigtes Tablet liefert. So hat jeder Jugendliche die Möglichkeit, entweder den DJ zu spielen, oder die Anwesenden an seinem persönlichen Musikgeschmack teilhaben zu lassen. Die Jugendlichen schicken dann die Musik von ihrem Handy an eine Box, die fest in einem Metallgehäuse an der Wand installiert ist, und schon kann das Chillen losgehen. Das genießen die meisten am liebsten bei Hip-Hop in allen Variationen und allen Sprachen, ein überraschender Hit bei den Jugendlichen im letzten Sommer war allerdings der Titel ´Sweet Home Alabama´, von einer gewissen Band namens Lynard Skynyrd - das hat selbst die Mitarbeiter erstaunt.

Musik hören ist eine Sache, die andere ist die riesengroße Boulderwand am anderen Ende des Raumes. Dort kann nach Herzenslust auf Profi- und Anfängerniveau geklettert werden. Die Wand wurde gerade erst gewartet und an verschiedenen Punkten umgestaltet, um den Besuchern neue Anreize beim Klettern zu bieten.

Die Umgestaltung des Mehrzweckraumes war den Sozialarbeitern ein wichtiges Anliegen, um die Attraktivität der Einrichtung weiter zu steigern. Jetzt gibt es mehr Platz, mehr Gemütlichkeit und eine gewisse Funktionalität - genau zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen.