Kulturprogramm

M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Wenn der Urlaub nicht aufhört …

… dann, so merkte es Bürgermeister Joachim Ruppert anlässlich der Verabschiedung von Margot Hamela schmunzelnd an, dann ist man im Ruhestand. Coronabedingt war am 11.02. nur eine wirklich kleine Feierstunde möglich, aber immerhin dabei waren (hinten v.l.) Büchereileiterin Gertrud Röttger, Mitarbeiterin Sabine Kühn, Frauenbeauftragte Monika Achtmann und Mitarbeiterin Johanna Wisniewski.

Ruppert bedankte sich persönlich und im Namen der Stadt für 20 Jahre Treue zur Bibliothek und die gute Zusammenarbeit im Team. In einer Stadtbücherei sei man immer auch Repräsentantin der Kommune, der freundliche Ton und der korrekte Service machten die Musik, nach Innen und Außen. So habe sie am guten Ruf der Bibliothek maßgeblich mitgewirkt und das gute und attraktive Angebot mitverantwortet. Nun sei ihr der bevorstehende Ruhestand gegönnt, und während sie nun wandern oder auch nichts tun könne, verändere sich das Team - ihre Spuren aber blieben und sie könne jetzt als Kundin immer wieder willkommener Gast sein.

Frau Gertrud Röttger und Frau Monika Achtmann bedankten sich ebenfalls für die kollegiale und offene Zusammenarbeit, Frau Hamela habe sich damals bestens ins Team eingearbeitet, habe mit ihrer Kreativität oft tolle Ideen entwickelt und somit neue Kunden gewonnen. Nun könne sie die Zeit genießen, das Frühjahr stehe vor der Tür und Corona lasse bestimmt auch bald wieder Aktivitäten zu. Mit kleinen Präsenten und vielen guten Wünsche für die Gesundheit und ein zufriedenes Rentnerdasein ging die Runde auseinander.

Tags: Verwaltung