Kulturprogramm

M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Müll in der Landschaft

Und täglich grüßt das Murmeltier: Wie in der US-amerikanischen Filmkomödie aus dem Jahr 1993 wirkt es arrogant, egozentrisch und zynisch, dass es immer wieder Menschen gibt, die ihren Müll in die Natur werfen. Ob man allerdings, wie im Film, die Hoffnung haben darf, dass die „Übertäter“ irgendwann geläutert klug werden, darf man mitunter bezweifeln.

Was wohl in den Köpfen der Menschen vor sich geht, die z.B. rund um Semd Elektroschrott, Müll und ein altes Fahrrad im Graben hinter dem Sportplatz bzw. am Wertstoffcontainerplatz, am Naturschutzgebiet Taubensemd Fliesen und Bauschutt, oder im Steinbruch des Steinerwaldes zahlreiche Kisten, die wohl für Tiertransporte verwendet worden waren, abgelagert haben?

Das sind ja keine unbedachten Pannen, das sind vorsätzliche Taten, die geahndet gehören, weshalb die Stadt um sachdienliche Hinweise bittet: Wer hat wann Fahrzeuge mit Hänger oder Transporter an den besagten Stellen gesehen? Wer weiß von Bauarbeiten und vermutet, dass der Bauschutt nicht am Wertstoffhof angekommen ist?

Dass all das genau dorthin gehört und wenn überhaupt nur ein paar Euro kostet, weiß jeder, der einen Abfallkalender zu Hause hat - und das sind alle Haushalte! Sperrmüll wird kostenlos abgeholt … Auf https://www.zaw-online.de findet man alle notwendigen Infos für die straffreie, reibungslose und umweltfreundliche Entsorgung.

Tags: Wilder Müll