40 Jahre im Dienst der Stadt

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Birgit Kinz anlässlich ihres 40-jährigen Dienstjubiläums geehrt. Frau Kinz begann am 01.08.1981 eine Ausbildung zur Stenosekretärin in der Stadtverwaltung. Nachdem sie diese 1983 abgeschlossen hatte, war sie bis zu ihrer Elternzeit mehrere Jahre im Einwohnermeldeamt tätig, anschließend arbeitete sie ein halbes Jahr in der Stadtkasse und wechselte dann im Oktober 1988 als Verwaltungsangestellte ins Standesamt. Im Sommer 1995 absolvierte sie in Bad Salzschlirf die Ausbildung zur Standesbeamtin. Am 25. September 1995 erhielt sie ihre Ernennungsurkunde zur Ehrenbeamtin. Seitdem ist Birgit Kinz als Standesbeamtin der Stadt Groß-Umstadt tätig und übt diesen Beruf gerne und mit großer Herzlichkeit aus. Besondere Freude machen ihr die Eheschließungen und die Beurkundung von Geburten.

Bürgermeister Joachim Ruppert gratulierte Birgit Kinz mit einem Blumenstrauß und einer Urkunde zum Dienstjubiläum und bedankte sich für ihre Einsatzfreude und ihre Treue zur Stadt, auch im Namen des Magistrats und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dem schloss sich Ottmar Schimpf, Abteilungsleiter der Abteilung 130 – Personenstandswesen, an und hob noch einmal ihre Herzlichkeit und ihre Empathie im Umgang mit Menschen hervor, die Birgit Kinz täglich bei ihrer Arbeit einbringt.

Tags: Standesamt