Kulturprogramm

M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Der Wichtel Grantel erzählt von Weihnachten

Auch in diesem Jahr ist der Wichtel Grantel in der Adventszeit zu Besuch im Haus der Kinder. Wie schon im letzten Jahr reiste er mit seinem kleinen, blauen Koffer nach Groß-Umstadt. An einem sehr stürmischen und verregneten Tag kam der Wichtel mit dem Bus an. Trotz des schlechten Wetters ließen es sich einige Kinder nicht nehmen, den Wichtel von der Bushaltestelle abzuholen. Die Wiedersehensfreude war groß. Bereits seit Dezember 2019 begleitet der kleine Mann mit der roten Mütze, inspiriert von der Bilderbuchgeschichte „Wichtelweihnacht im Winterwald“ von Ulf Stark, die Kinder durch die besinnliche Zeit. Doch auch im Laufe des Jahres kommt der Wichtel die Kinder immer wieder gern besuchen oder schreibt ihnen eine Karte aus einem anderen Land, welches er gerade bereist. Auch in diesem Jahr war er wieder viel unterwegs. Er reiste nach Ungarn, Belgien, Russland, Kasachstan, Italien und Armenien, um zu erfahren, wie die Menschen dort Weihnachten feiern.

Zurzeit erwarten die Kinder jeden Morgen mit Spannung die Erzählungen des Wichtels. Aber nicht nur das. Grantel hat viel im Gepäck. Anhand von Bildern, Musik, Tänzen und Spielen bringt er den Kindern auf kindliche Weise die Bräuche und Traditionen der einzelnen Länder näher. Zudem hören die Kinder andere Sprachen und manchmal gibt es auch die eine oder andere Nascherei. Wenn es nach den Kindern geht, dürfte der Morgenkreis in der Adventszeit gar nicht enden. Es ist einfach zu schön, wenn der Wichtel den Kindern von seinen Reisen erzählt und ihnen die Länder auf der großen Weltkarte zeigt. Unterstützt wird der Wichtel nicht nur von den Erzieherinnen, sondern auch von den Eltern, die viel Landestypisches für die Morgenkreise organisieren und mitbringen.

Bevor es in die Weihnachtsferien geht, heißt es wieder Abschiednehmen. Dann kehrt der Wichtel zurück in den Wald, um das Weihnachtsfest bei den Tieren zu verbringen. Doch er hat den Kindern versprochen, im nächsten Jahr wieder zu kommen. Die Welt ist schließlich groß. Es gibt noch so viel zu entdecken.