Stellenangebot Verwaltung

Wappen Groß-Umstadt

 

 

Im Holzkontor Darmstadt-Dieburg-Offenbach AöR ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Sachbearbeitung Holzvermarktung (Innendienst) (m/w/d)

in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen.

Das Holzkontor verantwortet für derzeit 32 Mitgliedskommunen in der Region Darmstadt-Dieburg-Offenbach die Rundholzvermarktung von etwa 100.000 fm jährlich. Eine Vergrößerung des Geschäftsgebietes ist zu erwarten. Eine vertrauensvolle, langfristige und zuverlässige Zusammenarbeit mit den waldbesitzenden Kommunen und den Kunden ist Grundlage unserer Tätigkeit.

Wir suchen für unser kürzlich gegründetes und im Aufbau befindliches Unternehmen eine offene, zuverlässige und selbständige Persönlichkeit für folgende Aufgaben:

  • Unterstützung der Geschäftsführung bei Abschluss und Abwicklung der Rundholzkaufverträge, insbesondere bei deren Überwachung und der Zuteilung der Kontingente
  • Rechnungsstellung des vermarkteten Rundholzes im Namen unserer kommunalen Mitglieder
  • Überwachung der Zahlungseingänge und Bürgschaften in Zusammenarbeit mit den Kommunen
  • Erteilung von Abfuhrfreigaben
  • Versand erforderlicher Unterlagen (Vorzeigungen/Bereitstellungsmeldungen, Karten)
  • Telefonische und schriftliche Kommunikation mit den Geschäftspartnern
  • Vorbereitende Arbeiten für die weitere Buchhaltung
  • Zuarbeit bei Förderanträgen
  • Mitwirkung bei Angebotseinholungen und Ausschreibungen
  • Anwendung der Forstsoftware

Das zeichnet Sie idealerweise aus:

  • Sicherer Umgang mit moderner EDV, insbesondere Microsoft Office (Word, Excel, Outlook)
  • Freude am Umgang mit Zahlen
  • Zuverlässigkeit, Eigenverantwortung und Gründlichkeit bei der Bearbeitung der übertragenen Aufgaben
  • Sympathischer und offener Umgang mit Geschäftspartnern und Kollegen
  • Erfahrung in der Forstwirtschaft (Rundholzvermarktung)
  • Verständnis und Erfahrung bezüglich Geschäftsprozessen, idealerweise im Vertrieb
  • Identifikation mit der Region und unseren Wäldern

Wir bieten Ihnen:

  • In unserem jungen Unternehmen Möglichkeiten zur persönlichen Entfaltung und Mitwirkung bei der Etablierung effektiver Prozesse
  • Arbeit mit modernen Arbeitsmitteln und kurzen Dienstwegen
  • Dienstort im Kern der schönen Altstadt von Groß-Umstadt bei guter Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 8 TVöD bewertet. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung, gerne unter Angabe des möglichen Eintrittstermins, richten Sie bitte an:

Holzkontor Darmstadt-Dieburg-Offenbach AöR
z.Hd. Herrn Mathias Geisler
Markt 1, 64823 Groß-Umstad

oder per E-Mail an: mathias.geisler@holzkontor-dadiof.org

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne per E-Mail oder telefonisch unter 0160 8817613 an Herrn Mathias Geisler.

Bewerbungen per E-Mail (PDF) werden bevorzugt.

Bewerbungsschluss ist der 15.04.2020 (Eingang der vollständigen Bewerbungsunterlagen).

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie einer Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Ihre Bewerbungsdaten/-unterlagen werden drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht/vernichtet. Eingesandte Unterlagen werden nicht an Sie zurück geschickt.

 

 

 

Das Gebäudemanagement ist eine von fünf Abteilungen des Ressorts Infrastruktur, Stadtplanung und Umwelt der Stadt Groß-Umstadt. Unser Team von acht Architekten, Technikern und Verwaltungsfachangestellten verantwortet die baufachliche Betreuung von rund 70 städtischen Gebäuden und Liegenschaften mit einem momentanen Budget von rund 19 Mio. €.

Wir suchen Sie als:

Architekt / Bauingenieur (m/w/d)

für die Projektleitung / Bauherrenvertretung des 10-Mio.-€-Projektes
Sanierung des Groß-Umstädter Freibades

Ihr Gestaltungsbereich:

  • Koordination der Projektbeteiligten
  • Bauherrenvertretung gegenüber Planern und Behörden
  • Führung und Steuerung des Projektteams
  • Beauftragung und Abrechnung der jeweiligen Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Überwachung und Koordination der Auftragsvergabe (VgV, VOB, HVTG und HOAI)

Ihr Profil:

  • Architekt oder Bauingenieur (m/w/d)
  • Fundierte Berufserfahrung im Bereich Projektmanagement / Hochbau – idealerweise sogar im Schwimmbadbau
  • Erfahrung in technischer und wirtschaftlicher Projektverantwortung sowie Planung, Ausschreibung und Vergabe (VgV, VOB, HVTG und HOAI),
  • Sichere Kenntnisse in der Durchführung und Abrechnung von (städtischen) Bauprojekten sowie Fördermaßnahmen des Hochbaus
  • IT-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook), CAD und AVA

Wir bieten Ihnen:

  • Ein Aufgabengebiet mit Verantwortung und eigenem Handlungsspielraum
  • Bezahlung bis zur Entgeltgruppe 12 TVöD-VKA (entsprechend Voraussetzungen) mit regelmäßigen Tariferhöhungen und einer Jahressonderzahlung sowie tarifliche Altersversorgung im Rahmen der Zusatzversorgungskasse
  • Ihr Arbeitsort Groß-Umstadt ist wirtschaftliches Mittelzentrum mit hohem Wohnwert, guter Infrastruktur und dem Ambiente der historischen Kleinstadt. Industrie- und Gewerbebetriebe, Einzelhandel, Schulen, Banken und viele weitere Dienstleistungen bestimmen den Charakter der Stadt.
  • Ihr Arbeitsplatz ist im OG des historischen Pfälzer Schlosses mit neuen Büroräumen und einer sehr guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Über die gut ausgebauten Bundesstraßen B 45 und B 26 lassen sich die Autobahnanschlüsse Darmstadt an die A 5 (ca. 23 km) sowie die Anschlussstelle Stockstadt an die A 3 (ca. 17 km) erreichen. Eine moderne Bahnstrecke verbindet Groß-Umstadt nach Süden mit dem Neckarraum und direkt bis nach Frankfurt, wo auch der Flughafen in ca. 40 km Entfernung schnell erreicht ist.
  • Für die Ausübung Ihrer Tätigkeit wird ein Dienstfahrzeug bereitgestellt.
  • Wir unterstützen Sie dabei, Familie und Beruf zu vereinbaren mit flexibler Arbeitszeit und kollegialen Absprachen.
  • Sie erhalten auch eine Unterstützung bei der Suche nach einer Wohnung, wenn Sie nicht schon in unserem Einzugsbereich wohnen. Für eine Übergangszeit von bis zu zwei Monaten kann eine städtische Wohnung zur Verfügung gestellt werden.

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihren Kontakt und Ihre Bewerbung – bitte per E-Mail (PDF, max. 10 MB) an:

Magistrat der Stadt Groß-Umstadt
Abteilung Personal und Gremien
Markt 1, 64823 Groß-Umstadt
bewerbungen@gross-umstadt.de

Für Fragen steht Ihnen die zuständige Abteilungsleiterin, Frau Sauerwein, Tel. 06078 781-213 gerne zur Verfügung.

Die Position ist zunächst für die Dauer von fünf Jahren befristet. Obwohl es sich um eine befristete Stelle handelt, haben wir großes Interesse daran, gute Fachkräfte zu halten. Um den Anteil von Frauen auf dem entsprechenden Stellenniveau zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir bevorzugen Bewerbungen als PDF per E-Mail (max. 10 MB). Bitte legen Sie keine Originale und Bewerbungsmappen vor. Wenn Sie eine Rücksendung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend großen, frankierten und mit Ihrer Adresse versehenen Umschlag bei. Mit der Abgabe der Bewerbung willigt die Bewerberin/der Bewerber in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Ihre Bewerbungsdaten und -unterlagen werden drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht bzw. vernichtet.

 

 

 

Die Stadt Groß-Umstadt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Migrationsbeauftragte / einen Migrationsbeauftragten (m/w/d)

in Teilzeit 19,5 Stunden, befristet bis 28.02.2021

Die Stelle beinhaltet insbesondere folgende Aufgaben:

  • Koordination und Verwaltung in Schnittstellenfunktion kommunaler Arbeit im Bereich Migration, Flucht und Asyl (zwischen Ämtern, Sozialträgern, Vereinen und freiwillig Engagierten), z.B.
    • Koordination, Konzeption und Management des Teilbereichs Migration im Fachbereich „Soziales und Familie“
    • Austausch, Vernetzung und Zusammenarbeit mit lokalen/regionalen Organisationen und Institutionen auf landkreis- und kommunaler Ebene
    • Führen von Statistiken, Protokollen etc.
    • Akquise, Verwaltung und Abwicklung von Projekt- und Finanzierungsanträgen
    • Interkulturelle Öffnung kommunaler Behörden, Institutionen und Organisationen
    • Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung
    • Unterstützung des gesellschaftlichen Zusammenlebens von Menschen jeder Herkunft
  • Begleitung freiwilligen Engagements im Bereich Migration, z.B.
    • Unterstützung, Vernetzung und Beratung freiwillig Engagierter.
    • Vermittlung von Informationen und Kontakten, sowie Bildung und Qualifikation
    • Förderung des freiwilligen Engagements von Migrantinnen und Migranten und selbstorganisierter Projekte
    • Vermittlung Engagierter als Begleiter für Migrantinnen und Migranten und Tätigkeit in Projektarbeiten

Bewerbungsvoraussetzung / Qualifikation

  • Fachbezogene abgeschlossene Ausbildung oder fachbezogenes Hoch- oder Fachhochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation, insbesondere durch Erfahrungen in der Tätigkeit im Bereich Migration und im Management freiwilligen Engagements
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Sehr gute Deutschkenntnisse. Weitere Sprachkenntnisse sind erwünscht
  • Hohes Einfühlungsvermögen und Belastbarkeit in Konfliktsituationen
  • Fähigkeit zum selbständigen, konzeptionellen Arbeiten und Kooperationsfähigkeit
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Fachkenntnisse zu aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich Migration, Flucht und Asyl
  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse 3, bzw. B
  • Privatfahrzeug, das für Dienstfahrten genutzt werden kann
  • flexible Verteilung der Wochenarbeitszeit, so dass auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit die Tätigkeiten ausgeübt werden können.

Wir bieten eine Beschäftigung im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9b.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und kann mit Teilzeitkräften besetzt werden. Um den Anteil von Frauen auf unterrepräsentierten Stellen zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Abteilung „Soziales und Familie“, Frau Sonja Heid, Telefon 06078 781-175.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 28.02.2020 an den

Magistrat der Stadt Groß-Umstadt
Abteilung Personal und Gremien
Markt 1, 64823 Groß-Umstadt
Email: bewerbungen@gross-umstadt.de

Wir bevorzugen Bewerbungen als PDF per Mail (max. 10 MB zusammengefasst in einer Datei). Bitte legen Sie keine Originale und Bewerbungsmappen vor. Wenn Sie eine Rücksendung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend großen, frankierten und mit Ihrer Adresse versehenen Umschlag bei.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt die Bewerberin/der Bewerber in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Ihre Bewerbungsdaten und –unterlagen werden drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, bzw. vernichtet.