Ressort 100 - Bürgerdienstleistungen

UmStadtBüro Infopoint

Tel. 781-311 FAX 781-308 E-Mail
Bürgerbüro Tel. 781-301, -302, -303, -304, -305 FAX 781-308 E-Mail
Kfz-Zulassung Tel. 781-350, -351, -352, -354, -355,
             -357 und -358
FAX 781-353 E-Mail
Standesamt, Personenstandswesen
und Namensänderungen
Tel. 781-166, -167, -168 FAX 781-151 E-Mail
Friedhofsverwaltung Tel. 781-164, -166 FAX 781-151

E-Mail

Sozialamt, Rente, Grundsicherung
und Senioren
Tel. 781-159, -160 FAX 781-154  
Kindertagesstätten Tel. 781-173, -174 FAX 781-154 E-Mail
Kitafachberatung, -aufsicht Tel. 781-181 FAX 781-154  
Kinderspielplätze Tel. 781-177 FAX 781-154  
Kultur Tel. 781-264 FAX 781-226 E-Mail
Tourismus Tel. 781-261 FAX 781-226 E-Mail
Städtische Hallen und Säle Tel. 781-260 FAX 781-226 E-Mail
Feste und Märkte Tel. 781-289 FAX 781-226 E-Mail
Freibad und Stadion Tel. 781-264 FAX 781-226 E-Mail
Vereine | Sportlergala Tel. 781-289 FAX 781-226 E-Mail
Sport- und Kulturförderung Tel. 781-235 FAX 781-226  


Formulare

Abt. 110 - Bürgerbüro und Kfz-Zulassung
Abt. 130 - Personenstandswesen
Abt. 140 - Soziales und Familie
Abt. 150 - Kultur, Tourismus und Vereine

 

UmStadtBüro

Abteilung 110 - Bürgerbüro und Kfz-Zulassung
Leitung: Gerhard Siebert | Tel. 781-300


UmStadtBüro - Infos und Merkblätter

Einwohnermeldeamt

Passamt

Müllwesen

Fundsachen

Wahlen

... und darüber hinaus

 

Kfz-Zulassungsbehörde - Infos und Merkblätter

Wichtiger Hinweis: Seit 2014 ist die KFZ-Zulassung ohne SEPA-Mandat mit Unterschrift des Fahrzeughalters nicht mehr möglich. Bitte denken Sie auch ggf. an eine Vollmacht bzw. die Einverständniserklärung bei Minderjährigen.

  • Ausfuhrkennzeichen
  • Außerbetriebsetzung
  • Eidesstattliche Versicherung bei Verlust von Fahrzeugpapieren
  • Eintrag von Änderungen (Halterdaten, technische Änderungen)
  • Feinstaubplaketten
  • Kennzeichenreservierung, Wunschkennzeichen
  • Kurzzeitkennzeichen
  • Neuzulassungen (auch Import)
  • Sperrung der als gestohlen gemeldeten oder verlorenen Kennzeichen
  • Ummeldungen
  • Wiederzulassungen

Führerscheinwesen

  • Erstanträge (außer BF17)
  • Umtausch in Kartenführerscheine
  • Verlängerung CE

 

Ehemaliges Amtsgerichtsgebäude

Abteilung 130 - Personenstandswesen
Leitung: Ottmar Schimpf | Tel. 781-166

  • Flyer Waldfriedhof | Baumbestattungen
  • Flyer Trauungen
  • Standesamtliche Trauungen vornehmen
  • Beurkundungen in Zusammenhang mit Eheschließungen
  • Beurkundungen in Zusammenhang mit Geburten
  • Beurkundungen in Zusammenhang mit Todesfällen
  • Nachbeurkundung von Personenstandsfällen im Ausland
  • Entgegennahme von Mutterschaftsanerkennungen, Vaterschaftsanerkennungen und anderer Erklärungen in Personenstandsangelegenheiten
  • Folgebeurkundungen aller Art
  • Aufnahme und Vorprüfung von Anträgen, die zur Beurkundung an andere Behörden weitergeleitet werden
  • Berichtigungsverfahren nebst Folgeberichtigungen
  • Anordnung von Zwangsmaßnahmen, Anzeige von Ordnungswidrigkeiten und Straftatbeständen
  • Auskunft und Beratung in allen Personenstandsangelegenheiten
  • Vor- und Familiennamensänderungen
  • Korrespondenz mit Konsulaten fremder Staaten und deutschen Auslandsvertretungen
  • Friedhofsverwaltung
  • Festlegung von Bestattungsterminen
  • Zuteilung von Grabstätten, Genehmigung von Grabmalen
  • Ermittlung der Friedhofsgebühren und Erstellen der Gebührenbescheide
  • Auskünfte im Bestattungswesen und in Grabangelegenheiten
  • Initiative bei der Friedhofsplanung

Hier finden Sie die Friedhöfe in den Stadtteilen:

 

Abteilung 140 - Soziales und Familie
Leitung: Sonja Heid-von Kymmel | Tel. 781-175

  • Allgemeine soziale Angelegenheiten
  • Antragsannahme u. Beratung BSHG
  • Antragsannahme u. Beratung in Rentenangelegenheiten
  • Beratung zu Leistungen nach dem Grundsicherungsgesetz
  • Zusammenarbeit mit Trägern der freien Wohlfahrtspflege, etc.
  • Sozialplanung
  • Aufgaben gem. Vereinbarung "Evangelische Sozialstation"
  • Aufgaben im Seniorenbereich, Seniorenbeauftragte
  • Seniorenarbeit
  • Seniorenbeirat
  • Vorschlagswesen bei Vergabe von Sozialwohnungen
  • Angelegenheiten der Wohnungsförderung
  • Wohnungsbindungsbescheinigungen
  • Durchführung des Gesetzes über die Aufnahme ausländischer Flüchtlinge
  • Kinderspielplatzangelegenheiten (Initiative)
  • Zusammenarbeit mit dem ZGM entsprechend der Dienstanweisung (z.B. Kitas, JUZ, etc.)

Wohngeldangelegenheiten bitte nur beim:
Landratsamt Dieburg, Albinistr. 23
Tel. 06151 881-1141, E-Mail

Kindertageseinrichtungen

  • Kindertagesstättenprogramm/-konzeption
  • Verwaltung der städt. Kindergärten
  • Städtische Kindergartensatzung u. Gebührenordnung
  • Aufgaben nach Vereinbarung über Einrichtungen freier Träger
  • Beratung der sonstigen Träger
  • Dienstaufsicht Kindergartenpersonal

 

Kinder- und Jugendzentrum (JUZ)

Kinder- und Jugendförderung

  • Jugendzentrum (Verwaltung, Offene Jugendarbeit, Jugendcafé, etc.)
  • Jugendtreffs in den Stadtteilen, aufsuchende Jugendarbeit
  • Mitwirkung bei Einrichtungen der Jugendhilfe
  • Kulturelle Jugendarbeit
  • Jugendbildungsarbeit
  • Jugendhilfeplanung
  • Freiwillige Maßnahmen und Überlegungen zur Jugendhilfe
  • Maßnahmen zum Schutze der Jugend in der Öffentlichkeit
  • Maßnahmen der Jugendarbeit planen, durchführen, etc. (Min - UmStadt, etc.)
  • Zusammenarbeit mit Stadtjugendring
  • Betreuung von Jugendlichen
  • Schulsozialarbeit

Migration & Integration

  • Koordination der Integration von Bedürfigen
  • Steuerung der Projektarbeit
  • Vernetzung mit anderen Behörden und Institutionen

 

Renaissance-Rathaus

Abteilung 150 - Kultur, Tourismus, Vereine
Leitung: Gerhard Siebert | Tel. 781-300

  • Tourismus (Stadtführungen, Freizeitangebote)
  • Mitarbeit Deutsche Fachwerkstraße
  • Kulturangelegenheiten
  • Kulturelles Angebot der Stadt
  • Interkommunale kulturelle Zusammenarbeit
  • Volks-/ Heimatpflege, Brauchtum, Pflege des Orts-/ Landschaftsbildes
  • Stadtbücherei
  • Stadtarchiv
  • Sport- und Vereinsangelegenheiten, Städtische Sportveranstaltungen, Sportförderung, Sportwerbung, Sportlerehrung, Sportpflege, Sportentwicklungs- und Sportstättenleitplanung
  • Verwaltung und Betrieb städtischer Sportanlagen (Freibad, Stadion, etc.)
  • Verwaltung und Belegungspläne städtischer Hallen und Säle
  • Verwaltung kultureller Einrichtungen
  • Veranstaltung von Märkten und Heimatfesten, insbesondere Winzerfest
  • Städtische Weinproben

 

nach oben

Downloads: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,